user_mobilelogo

Haftung


Allgemeine Haftungsbestimmung

Til Zwanzig bemüht sich in jedem Fall nach besten Wissen
und Gewissen seine Dienstleistungen durchzuführen.

Leider ist nie auszuschliessen das durch unvorhersehbare Ereignisse
Schäden entstehen können:

IT Dienstleistungen folgen naturgemäss, sehr unterschiedlichen
und tiefen, bis sehr tiefen Prozess-Strukturen, deshalb sind Sie kaum oder wenn,
nur sehr teuer versicherbar. Dies würde sich auf meine Stundensätze niederschlagen
und deshalb sind die Stundensätze von grossen Support-Firmen auch
wesentlich höher als meine ( wobei im Detail zu prüfen ist ob bei diesen eine Haftungsabdeckung existiert )

Daher dient diese wichtige Information:

Die Haftung von mir für Folgeschäden, entgangenen Gewinn, Datenverluste, Schäden in
folge von Dienstleistungen und/oder Downloads durch mich ist – soweit gesetzlich zulässig – in jedem Fall ausgeschlossen.
Ich hafte auch nicht für Schäden infolge rechts- oder vertragswidriger Nutzung meiner
Dienstleistungen.

Höhere Gewalt
Ich haftet nicht, wenn die Erbringung der Leistung aufgrund höherer
Gewalt zeitweise unterbrochen, ganz oder teilweise beschränkt oder unmöglich ist.

Als höhere Gewalt gelten insbesondere auch Stromausfall
und Auftreten schädlicher Software (z.B. Virenbefall und/oder Malware ),
fehlerhafte und/oder irreführende, unvollständige Dokumentation Dritter
und des Auftraggebers selbst.

Bezug von Waren oder Dienstleistungen Dritter:
Werden Waren oder Dienstleistungen Dritter notwendig - bezogen oder hinzugezogen
um ein Problem innerhalb meiner Dienstleistungen abzuwickeln,
ist Til Zwanzig – soweit nicht ausdrücklich Anderes vereinbart – nicht Vertragspartner.

Til Zwanzig übernimmt keinerlei Haftung oder Gewährleistung für derartig bestellte oder bezogene
Dienstleistungen oder Waren, auch dann nicht, wenn sie das Inkasso von Drittforderungen
durchführt. Auch nicht, wenn Neben- oder Zweitdienstleister hinzugezogen werden müssen
um ein akutes Problem zu lösen, weder ob der Auftraggeber diese hinzuzieht, noch wenn es der Auftrag
erfordert auch ohne Wissen ( sofern es die Dringlichkeit erfordert ) des Auftraggebers.